Bernhard Oskar Schneider ist studierter Politikwissenschafter und arbeitet gemeinsam mit der Initiative Minderheiten am Aufbau eines »Jenischen Archivs« sowie an der Umsetzung des Projektes »re:framing Jenisch«. Für die Abteilung Südtirol, Europaregion und Außenbeziehungen ist er als Moderator und Koordinator der Filmreihe »Südlicht[t]er – Zehn entwicklungspolitische Filme mit Filmgesprächen« tätig und Mitarbeiter des Projektes »Postsecular Conflicts« am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck. Bernhard Schneider ist Koordinator der »Arbeitsmarktstrategie Tirol 2030« bei der amg-tirol und Radiomacher (Ö1 »Betrifft Geschichte«, Freirad »Spielhaltungen«).

Mag. Michael Haupt, Geschäftsführung der Initiative Minderheiten Tirol, Studium der Erziehungswissenschaften in Innsbruck, seit 25 Jahren verschiedene Vorstandstätigkeiten in regionalen Kulturinitiativen. Vorstandsmitglied der TKI – Tiroler Kulturinitiativen. Seit 2018 Mitglied des Kulturbeirats für Kulturinitiativen des Landes Tirol. Langjähriger Mitarbeiter und Redakteur bei FREIRAD, Freies Radio Innsbruck, v.a. zu Kultur (-politischen) Themen. Veröffentlichungen und Ausstellungen als Fotograf. Mitherausgeber von „Fahrend? Um die Ötztaler Alpen. Aspekte jenischer Geschichte in Tirol.“

Pascal Takes studiert Archäologie an der Universität Innsbruck und in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Im Jenischen Archiv kümmert er sich um Recherche und Aufarbeitung der Bestände.

Mag.a Julia Rhomberg, Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Romanistik in Heidelberg, Bologna und Wien. Literarische Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien, Lyrikbände. Für das Jenische Archiv führt sie lebensgeschichtliche Interviews durch.