Seit vielen Jahren weisen Wissenschafter:innen etwa auf Diskriminierungen von Jenischen hin, bringen besondere historische Fakten auf oder zeichnen Lebensgeschichten von Jenischen auf. Das jenische Archiv würdigt diese Beschäftigung und möchte auf die Expertise nicht verzichten. Nicht zuletzt um Wissen zusammenzutragen und für alle nutzbar zu machen.

Zur Zeit werden Einzelgespräche mit den führenden Wissenschafter:innen geführt, um einen wissenschaftlichen Beirat, der die Arbeit des Archivs begleitet, unterstützt und berät, zu gründen.